Ende Juli 2019

Holger M. Pohl
Ein uralter Plan

D9E Band 21

Die Hondh scheinen unüberwindlich. Jeder Versuch, ihrer Expansion mit Waffengewalt Einhalt zu gebieten, ist zum Scheitern verurteilt. Das war Nomongent bereits vor 2000 Jahren bewusst. Und nicht nur ihm alleine.

2000 Jahre später stehen die Reste von Den Haag und den Freien Welten auf verlorenem Posten. Sie können die 9. Expansion allenfalls verzögern, jedoch niemals aufhalten. Jeder, der klar denken kann, weiß das.

Aber wenn alles gut geht, wenn alle Zahnrädchen ineinander greifen, dann gibt es einen Funken Hoffnung.

Dazu muss sich ein uralter Plan erfüllen: Keruen, Senuin und Hoc – die Nachfahren der Aan-Vechtula, die vor 2000 Jahren im Zuge von Nomongents Plan die Heimat verlassen mussten, sind Jene, die sich nicht beherrschen lassen. Und sie sind jene, die dafür sorgen können, dass sich der Plan des Nomongent erfüllt.

Doch dazu muss Etwas zusammenfinden. Aber die Zeit drängt, denn die Große Rekonfiguration des Mengerraums steht kurz bevor.